Workshop-Reihe: Fit für dein Ehrenamt

Wir wissen, wie anstrengend die letzten beiden Corona-Jahre für euch und euren Stamm gewesen sind. Es ist toll zu sehen, wie viele von euch sich auch während der ständigen Lockdowns weiterhin voll reingehängt haben, um euren Gruppenkindern tolle pfadfinderische Erlebnisse zu verschaffen! Vielen Dank an euch alle für diese Leistung!

Es kann schwer sein, nun wieder das zu leisten, was vor der Pandemie ein eingespielter Ablauf war. Nach dieser langen Zeit müssen einfach Erfahrungswerte neu gesammelt und Fähigkeiten wieder gelernt werden, die über zwei Jahre lang kaum genutzt wurden. Wir als Diözesanebene können nicht alles auffangen, was euch da an Herausforderungen bevorsteht, aber wir möchten euch jetzt so gut wir können unter die Arme greifen.

Dafür haben wir uns eine kleine Fortbildungsreihe mit einer bunten Mischung an Themen überlegt, die euch fit für euer Ehrenamt machen können. In den nächsten Monaten soll es für euch also immer wieder die Möglichkeit geben, an einzelnen Workshops zu verschiedenen Themen teilzunehmen, die euch interessieren. Und das Beste: die Teilnahme ist für alle Leiter*innen des DV Köln komplett kostenlos!

Nutzt also diese Gelegenheit euch im Tagungs- und Gästehaus Rolandstraße zu treffen, Neues zu lernen und dabei ganz nebenbei viele Leiter*innen aus der ganzen Diözese kennenzulernen.

______________________________________________________

Ihr habt noch mehr Ideen für die Workshop-Reihe? Dann sammelt sie doch hier: https://www.menti.com/6d92m7hjsm

Wir freuen uns schon jetzt auf eure Ideen und darauf euch bei der ein oder anderen Veranstaltung zu sehen!

euer Diözesanvorstand und eure DL!

09.06.22 (18.30-22.30 Uhr) - Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung


Max. 18 Pers.

Anmeldeschluss: 05.06.22

Anmeldung unter: https://forms.office.com/r/hm4LL2L4mt


In diesem Workshop wollen wir euch im Rahmen eines entspannten Abends mit gemeinsamem Dialog Handwerkszeug zum pädagogischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung an die Hand geben. Der theoretische Input im Umgang mit dieser Zielgruppe, wird kombiniert mit praktischen Übungen, damit ihr mit einem guten aktualisierten „Werkzeugkasten“ in die Arbeit gehen können.

Ziel 

  • Informationen, um die besondere Arbeitssituation einschätzen zu können
  • Ressourcen und Kompetenz der eigenen Verbandsarbeit wahrnehmen
  • Eigene Haltung überprüfen
  • Sicherheit im Umgang mit dieser Zielgruppe
23.06.22 (19-22 Uhr - digital via Zoom) - Institutionelles Schutzkonzept - überarbeiten und anpassen


Max. 25 Pers.

Anmeldeschluss: 9.6.22

Anmeldung unter: https://forms.office.com/r/6vkY0Q96Ni


Zum 1. Mai 2022 gibt es eine neue Präventionsordnung die dann in unserem Bistum gilt. Hat euer Stamm oder Bezirk ein eigenständiges institutionelles Schutzkonzept (ISK)? Dann sind einige Veränderungen nötig. Wir wollen uns in diesem Workshop die neue Präventionsordnung ansehen und schauen, wo im ISK Anpassungen von Nöten sind.

02.07.22 (14-21 Uhr) - Gitarrenkurs für’s Lagerfeuer


Max. 10 Pers.

Anmeldeschluss: 18.6.22

Anmeldung unter: https://forms.office.com/r/517SKbpbY1


Was euch erwartet?

Wir wollen uns mit der Liedbegleitung am Lagerfeuer beschäftigen. Im Workshop habt ihr Gelegenheit eure Fragen zu Tempo, Akkorden und Anschlagtechnik zu stellen. Wir üben und spielen gemeinsam die Top 10 des Lagerfeuers. Bringt dazu gerne auch eure Lieblingslieder und Fragen mit. Voneinander und miteinander können wir lernen.


Was ihr mitbringen müsst?

Ihr solltet ein kleines bisschen Gitarre spielen können und eine Handvoll Akkorde beherrschen. Wenn ihr keine Gitarre habt, gebt vorher Bescheid, damit wir euch ein Instrument zur Verfügung stellen können.

09.07.22 (10-17 Uhr) - Erste Hilfe an Kindern und Jugendlichen


Max. 25 Pers.

Anmeldeschluss: 25.6.22

Anmeldung unter: https://forms.office.com/r/vVE4Kivmq8


Helfen lernen: Schnell reagieren und richtig helfen. Bei einem Kindernotfall seid Ihr gefordert! Dann heißt es: Schnell reagieren und helfen – noch bevor der Rettungsdienst eintrifft. Nur so könnt ihr schlimmere Folgen für das Kind vermeiden.

Kinder sicher begleiten. Helft, Unfälle zu vermeiden und tut etwas gegen eure eigene Hilflosigkeit. Lernt Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kindernotfällen. Wir Malteser möchten, dass ihr Kinder auf ihrem Lebensweg sicher begleiten könnt.

Inhalte: Lebensrettende Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kindernotfällen, Präventionsmaßnahmen, Verhalten bei speziellen Erkrankungen, Erkennen von Notfallsituationen, Maßnahmen bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrüchen, Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Atemstörungen, Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Kindern, Pseudokrupp, Asthma, Allergien, … Gerne gehen wir auch auf Ihre Zielgruppe und Themenwünsche ein.

24.07.22 (11-17 Uhr) – Vertiefungsschulung: Sexualität im Lager


Max. 25 Pers.

Anmeldeschluss: 10.7.22

Anmeldung unter: https://forms.office.com/r/Y0K3CscS5s


"Sexualität im Lager? Was ist erlaubt, was nicht? Wie gehen wir mit Jugendlichen um, die nicht heterosexuell sind und sich außerhalb des Heteronomrativen bewegen? passt das in unsere Präventionskonzepte? Bilden wir das ab?"

21.08.22 (10-17 Uhr) – Gruppenspiele & Theaterpädagogik


Anmeldung unter: https://forms.office.com/r/Ki4tpLUf1u

Max. 25 Pers.

Anmeldeschluss: 7.8.22


Heute bin ich Kettensäge, oder halt Prinzessin!

An diesem Workshop-Tag vergessen wir den Alltag und Spielen. Wir machen viele kurze, aktivierende, häufig mit Bewegung verbundene Übungen und bringen positive Stimmung in die Gruppe. Hier macht es Spaß nicht perfekt zu sein, hier darf ich Fehler machen, denn daraus lernen wir.

Der Kurs ist optimal für Theaterbegeisterte, wir machen erste Schritte in den Bereich des Improvisationstheaters und erkennen unser schauspielerisches Talent anhand von unterschiedlichsten Spielübungen.

26.11.22 (10-17 Uhr) - Mehr Sicherheit in Elterngesprächen


Anmeldung unter: https://forms.office.com/r/qgWyJLxvvf

Max. 25 Pers.

Anmeldeschluss: 12.11.22


Elterngespräche können eine große Herausforderung im Leitenden Alltag sein. Unterschiedliche Methoden der Gesprächsführung sind dabei sehr hilfreich, damit wir uns Eltern gegenüber klar ausdrücken, wichtige Anliegen verständlich transportieren und dabei wertschätzend und respektvoll sind - auch, wenn es mal schwierig wird.

Im Seminar wird es eine bunte Mischung aus Input und praktischen Übungen geben, in denen ihr direkt Erfahrungen sammeln und so eure Kompetenz im Kontakt mit Eltern stärken könnt. Um uns dabei möglichst nah an eurer Leitungsrealität entlang zu hangeln, gibt es auch die Möglichkeit eigene Beispiele einzubringen.